"Maschinensteuer"

Künftig ist auch die "Produktivität" zu besteuern, statt wie bisher immer nur der Arbeitslohn! Insbesondere käme in Betracht die Besteuerung der "Maschinenproduktivität". Wie das gehen soll? Nun, Ökonomen rechnen doch so gerne. Und da haben sie es plötzlich verlernt? Auf meinen Artikel Experten verweise ich.
Auf uns kommt das Zeitalter des Robotismus und des Automatismus zu. Dazu siehe hier: Roboter und Automatismus führen zu millionemfachem Jobschwund.
Also eine gute Gelegenheit, umzudenken und umzusteuern! Neoliberale fordern doch immer "Mehr Flexibilität". Warum hier plötzlich nicht?

Nach oben

Sag' es weiter

Kommentare

Nach oben